Doug - Training am 10. November 2015

Für Berni Ostermaier ist neben dem Stellen das Stoppen die zweitwichtigste Übung. Dies ist ganz einfach aus Sicherheitsgründen erklärbar. Jedes Pferd mus zuverlässig zu stoppen sein in jeder Situation.

Mit dem Stoppen geht auch immer das Rückwärtsrichten mit einher. Denn wenn das Pferd nicht gut stoppt, also direkt auf die Hilfen des Reiters, und einfach noch ein paar Schritte weiterläuft, dann wird es rückwärtsgerichtet. Dabei ist zuerst eine hohe Kopfposition für Berni nicht so wichtig, sondern eher ein flüssiges Rückwärts. Das Nachgeben im Genick kommt danach.

Hier gehts zum Videoblog: